Navigation öffnen

Leader Logoleiste 14 20 neu 2020 02

Brasilianisches Kulturfestival "Austria meets Brazil"

  1. 17. Sep. 2021
  2. bis 19 Sep. 2021
  3. 19:00 Uhr
Stadtsaal Gmünd

BRAZIL MEETS GMÜND
BRASILIANISCHER ABEND im Rahmen des KULTURFESTIVALS
im Schloss Lodron - Stadtsaal

Programm:

Freitag, 17. September um 19 Uhr:


Offizielle Eröffnung durch Herrn Bürgermeister, Josef Jury und den brasilianischen Botschafter, Herrn José Antônio Marcondes de Carvalho und Ehrengäste aus Österreich und Brasilien.

Moderation: Daniela Santos

Musikalische Eröffnungsshow mit Familie Pádua & Marco Antônio da Costa - "Samba, Forró, Choro bis Bossa Nova", eine musikalische Reise durch Brasilien.

Klangkunst und Multivisionsshow mit Lado Jaksa.

Tanzperformances:

  • Anderson Dinísio (Rio de Janeiro)
  • Simone Xavier, Veronica Schell & Pierro do Vale (Natal-RN)

Bildende Kunst aus Brasilien

Degustation brasilianischer Köstlichkeiten!


Samstag, 18. September

Workshops:

13:00 - 15:30 Uhr: Tanzworkshop mit Anderson Dionísio - Dieser Workshop kombiniert zeitgenössische Tanz- und Sambatechniken mit Fokus auf Körpervorbereitung, die den Schüler dazu bringt, sich durch das Wissen über den eigenen Körper selbstständig und bewusst zu bewegen. Die Übungen werden mit kurzen Tanzsequenzen kombiniert, dadurch kann die Bedeutung von Flüssigkeit und Gleichgewicht für die Ausführung der Bewegung besser verstanden werden. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Anfänger, wie auch Fortgeschrittene und hilft sicherlich zur Verbesserung der Tanztechniken vieler Tanzstile wie Bachata, Kizomba, Salsa, Zouk, Forró, Samba, etc.

Anmeldung erforderlich!

14:00 - 16:00 Uhr: Musikworkshop mit Antônio de Pádua und Familie - Eine Einführung in die Welt der brasilianischen Musik mit einem Schwerpunkt auf unterschiedliche Techniken der Improvisation, Kompositionstechniken und Gruppenkompositionen. Alle Instrumente sind herzlich willkommen und sollen von den Teilnehmern mitgenommen werden. Einige Instrumente wie Pandeiro und Cavaquinho werden zur Verfügung gestellt.

Anmeldung erforderlich!

Vorträge:

18:30 - 19:45 Uhr: Moderation Verônica Schell und Daniela Santos

  • Die Bedeutung von Samba in Musik und Tanz in der brasilianischen Kultur. Historischer und anthropologischer Kontext von Sambaschulen und die Rolle der Frau im Karneval von Rio de Janeior: Anderson Dinisio - Solist am Stadttheater von Rio de Janeiro und Sambatänzer der Samba Schule, Pionier des Carioca-Karnevals, "ESTACAO PRIMEIRA DE MANGUEIRA".

  • Naturopathie als Alternative für gesundes Leben. Wie nutzen Indigene die Pflanzen zur Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten? Was können wir von ihnen lernen? Was ist Mythos und was ist Wahrheit? Die Vertreterin indigener Völker und Natrupathin, Geise Perrelet, aus Amazonas, gibt uns Ratschläge.

Live Konzert:

20:00 Uhr: Familia Pádua & Marco Antônio - Samba, Choro, Forró bis Bossa Nova. Die musikalische Reise durch Brasilien geht hier weiter!

Ab 21:00 Uhr - Tanzprogramm:

  • Tanzperformance mit Anderson Dionisio aus Rio de Janeiro.
  • Tanzvorführung mit Anderson Dionisio und Workshopteilnehmern.

Degustation brasilianischer Köstlichkeiten!


Sonntag, 19.09

10:00 bis 12:00 Uhr - Musikworkshop mit Antônio de Pádua und Familie - In diesem Workshop werden verschiedene Stile der brasilianischen Musik mit Fokus auf Harmonie, Rhythmus, Phrasierung, melodische und stilistische Bedeutung bearbeitet. Weiters werden praktische Übungen zur Erweiterung des musikalischen Horizonts vermittelt!

Anmeldung erforderlich!


Infos bei:
Veronica Schell, Tel.: 0676 844425253

Eine Initiative des Vereins Austriabrasil.

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen CORONA Maßnahmen der Bundesregierung.
Gerne stehen wir Ihnen für Auskünfte zur Verfügung.



Impressum | Datenschutz
© Copyright 2018. Regionalverband Spittal-Millstättersee-Lieser-Malta-Nockberge. Alle Rechte vorbehalten!